Sollten Christen auch dem Teufel predigen?

Nachdruck aus Erbrechet!, Dezember 2008

Als wahre Christen suchen wir nach Personen, die „schafähnliche Eigenschaften“ haben (vgl. Unser Königreichsdienst, Juli 1984, S. 4). Zu den hervorstechenden Eigenschaften von Schafen zählen ihre beiden Hörner und ihr Schwanz – Merkmale, die auch der imageTeufel aufweist.

Somit zählt auch der Teufel zu den schafähnlichen Personen, die die Aussicht haben, „in das ewige Leben“ einzugehen (Matthäus 25:46). Deshalb ging Jesus „auch hin und predigte den Geistern im Gefängnis, die einst ungehorsam gewesen waren“ (1. Petrus 3:19, 20). Auch die Dämonen, die „einst ungehorsam gewesen waren“, können ihren sündigen Wandel aufgeben und Anbeter Jehovas werden (Hesekiel 33:16).

Wie können wir den Teufel und die Dämonen im Predigtdienst erreichen? Wenn wir bei Personen vorsprechen, die Kontakt zu ihnen haben, könnten wir sie um ihre Hilfe bitten. Sie können unsere Zeitschriften an den Teufel und die Dämonen weitergeben oder ihnen daraus vorlesen. Auf diese Weise erhalten auch sie ein Zeugnis.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s