Fragen von Lesern: Woraus besteht Gott?

Nachdruck aus Erbrechet!, Mai 2008

Können wir herausfinden, woraus Gott besteht? Ja, das ist möglich. Die Bibel liefert uns wertvolle Hinweise bei der Beantwortung dieser wichtigen Frage.

Natürlich können wir Gott selbst nicht sehen, denn er wohnt im Himmel, vermutlich in den Plejaden, wie schon in Band 3 der Schriftstudien ausgeführt wurde. Doch wir dürfen nicht vergessen, dass Jesus sagte: „Ich und der Vater sind eins“, und „wer mich gesehen hat, hat auch den Vater gesehen“ (Joh. 10:30; 14:9). Wenn wir daher feststellen können, woraus Jesus Christus bestand, erfahren wir auch, woraus Gott besteht.

Natürlich können wir Jesus heute nicht mehr untersuchen, und da es im 1. Jahrhundert noch keine hochentwickelten chemischen Analyseverfahren gab, liegen uns auchimage keine zuverlässigen Aufzeichnungen damaliger Wissenschaftler vor. Doch Jesus selbst gab uns einen entscheidenden Hinweis: „Er nahm das Brot … und sprach: Das ist mein Leib“ (Luk 22:19, Lutherbibel).

Brot steht uns auch heute noch zur Verfügung, so dass wir es untersuchen können. Wissenschaftliche Studien ergaben, dass die meisten Brote aus Mehl, Wasser und Salz bestehen. Daher können wir mit feststehender Gewissheit sagen, dass Gott aus Mehl, Wasser und Salz besteht.

Diese Feststellung wird auch durch die Wissenschaft bestätigt: Der Mensch besteht zu einem großen Teil aus Wasser, da er „im Bilde Gottes“ erschaffen wurde (1. Mose 1:27). Und so wie Gott das Salz des Himmels ist, so sind Christen „das Salz der Erde“ (Mat. 5.13).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s