Was sagt die Bibel über Abtreibung?

Nachdruck aus Erbrechet!, Juli 2009

„Am besten sind die dran, die gar nicht erst geboren wurden“ (Prediger 4:3, Neues Leben).

Kann eine Frau, die eine Abtreibung vornehmen lässt, Gott wohlgefällig sein? Viele Namenschristen haben eine festgelegte Position zu dieser Frage. Sie lassen sich von der „Weisheit der Welt“ beeinflussen (1. Korinther 1:20). Doch für uns ist entscheidend, was die Bibel zu diesem Thema verrät.

Beachten wir, was Salomo – der weiseste Mensch, der je lebte – über Abtreibungen sagte: „Wie imageglücklich sind doch die Toten, sie haben es viel besser als die Lebenden! Noch besser aber geht es denen, die gar nicht erst geboren wurden!“ (Prediger 4:2, 3, Hoffnung für Alle). Wirklich eine deutliche Aussage! Aber bezieht sie sich wirklich auf Menschen, die abgetrieben wurden?

Der gottesfürchtige Prophet Jeremia bestätigte das. Er klagte: „Wäre ich doch im Mutterleib gestorben! … Warum nur bin ich geboren?“ Er wünschte sich, seine Mutter hätte ihn abgetrieben. Stattdessen hatte er nun, weil er ein Diener Gottes war, „ein Leben zu führen, das … nichts als Leid und Elend bringt“ (Jeremia 20:17, 18, Gute Nachricht).

imageDer treue Hiob äußerte einen ähnlichen Gedanken. „Wär ich doch gleich bei der Geburt gestorben oder, noch besser, schon im Leib der Mutter!“ (Hiob 3:11, Gute Nachricht). Er beklagte sich bei Gott: „Warum hast du zugelassen, dass ich geboren wurde? Wäre ich doch gleich gestorben! Vom Mutterleib direkt ins Grab! … Lass mich jetzt in Frieden!“ (Hiob 10:18, 19, Hoffnung für Alle). Auch Hiob wünschte sich, seine Mutter hätte ihn abgetrieben.

Aber nicht nur für die ungeborenen Kinder ist eine Abtreibung das Beste. Jesus erklärte: „Wohl den Frauen, … die nicht geboren und nicht gestillt haben“ (Lukas 23:29, Einheitsübersetzung). Er wusste, dass Kinder einen nur beim Dienst für Gott behindern würden. Somit können wir festhalten, dass Abtreibungen von Gottes Wort nicht nur gutgeheißen, sondern sogar empfohlen werden.

Advertisements

3 Gedanken zu „Was sagt die Bibel über Abtreibung?

  1. Daughter of God

    GOTT empfiehlt keine Abtreibungen und auch diese Menschen wollte nicht abgetrieben werden. Denn es heisst nicht ; Wäre ich doch nur im Mutterleib getötet worden, wäre ich doch nur herausgesaugt worden, hätte meine Mutter doch nur beschlossen, mir das Leben nicht zu schenken.
    In der Bibel ist der Mutterleib der symbolische Ort für Frieden und Reinheit, diese Menschen wünschten sich in den harten Zeiten ihres Lebens, das sie an diesem schönem Orte gestorben wären, nicht durch Medikamente die Blutzufuhr abgeklemmt oder die Plazenta zum vorzeitigen abslösen zu zwingen. Diese Menschen wünschten sich in diesem Moment vom Frieden des Mutterleibs in den Frieden des Himmels zu gleiten, ohne einen schmerzvollen und brutalen Tod zu erleiden.
    Und auch Jesus sagt nicht dass Kinder einen beim Dienst zu Gott behindern würden.Er spricht: Lasst die Kinder zu mir kommen, denn nur wenn ihr werdet wie die Kinder steht das Himmelreich für euch offen!

    Des weiteren ist es lächerlich zu behaupten, dass die Menschen vor 3000 Jahren bereits Abtreibungsverfahren kannten.

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Ron

    Du hast noch eins vergessen: Das Eifersuchtsgesetz aus 4 Mose 5. Hat ein Mann den Verdacht, dass seine Frau ihn betrügt, soll er zum Priester gehen und das „heilige Wasser“ bei der Frau anwenden. Ist die Frau rein, dann passiert ihr nichts; Sie kann Kinder bekommen. Ist sie aber durch den fremden Samen unrein, wird ihr Unterleib zerstört, so dass sie keine Kinder mehr bekommen kann: Die mögliche Leibesfrucht aus Ehebruch stirbt dabei ab (nehme ich an).

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s