Das Paradies – Ein Ort des Glücks?

 

Es ist bekannt, „daß Jehovas Zeugen fest daran glauben, daß Gott die Erde bald zu einem Paradies machen wird“ (Der Wachtturm, 1. August 1989, Seite 30). Sie denken, dass die Menschen „im Paradies glücklich sein würden“ (Der Wachtturm, 15. Mai 2006, Seite 3). Aber ist diese Hoffnung wirklich begründet?

Jesus nannte in seiner Bergpredigt zwei wichtige Voraussetzungen für Glück, als er sagte: „Glücklich seid ihr Armen. … Glücklich seid ihr, die ihr jetzt hungert“ (Lukas 6:20, 21). Das ist zweifellos wahr, denn heute „gibt es nicht wenige arme Menschen, die sehr glücklich sind“ (Der Wachtturm, 1. August 2003, Seite 5). Viele andere sind „hungrig, aber glücklich“ (Erwachet!, 8. April 1994, Seite 17).

Doch „in dem sich ausbreitenden Paradies wird es weder Hunger noch Armut geben“ (Erwachet!, 8. April 1997, Seite 10). Durch den Propheten Jesaja ließ Gott vorhersagen: „Meine eigenen Knechte werden essen. … Meine eigenen Knechte werden trinken“ (Jesaja 65:13). Wahres Glück wird unter diesen Voraussetzungen nicht möglich sein.

Es gibt jedoch noch eine weitere Bedingung für Glück. „Der weiseste Mann des Altertums, König Salomo“, erklärte: „Ich haßte das Leben … und ich pries die Toten glücklich, die schon gestorben waren, mehr als die Lebenden, die noch am Leben waren“ (Der Wachtturm, 1. Januar 1970, Seite 12; Prediger 2:17; 4:2). Wahres Glück ist demnach nur im Tod möglich.

Doch im Paradies wird es „den Tod nicht mehr geben“ (Wird es je eine Welt ohne Krieg geben?, Seite 3). Die Menschen „werden auf der Erde ewig leben“ müssen (Der Wachtturm, 15. Oktober 1999, Seite 6). Damit nicht genug, „werden sogar die Toten auferstehen“ und „mit ewigem Leben im Paradies“ bestraft werden (Jahrbuch der Zeugen Jehovas 2010, Seite 138; Der Wachtturm, 15. Juli 2009, Seite 6).

Gemäß der Bibel sind Armut, Hunger und Tod unabdingbare Voraussetzungen für Glück. Im Paradies wird keine dieser Voraussetzungen erfüllt sein – „Armut, Hunger … und Tod wird es nicht mehr geben“, und sogar „die [bereits] Toten werden wieder leben“ (Erwachet!, 22. September 1997, Seite 32). Wer wirklich glücklich sein möchte, sollte daher nicht auf das Paradies warten, sondern sein Glück heute suchen!

image

 

 

Wie auf diesem Bild aus dem
Photo-Drama der Schöpfung
zu sehen ist, werden im
Paradies alle Menschen
reich sein – doch Jesus sagte:
“Wehe euch, ihr Reichen!”
(Lukas 6:24)

 

.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s